Was wirklich hinter den intensiven Energien der Neuen Zeit steckt

Was wirklich hinter den intensiven Energien der Neuen Zeit steckt

 

Die meisten bewussten Menschen verstehen, dass in diesen Zeiten intensiver Energien ein Prozess der Integration, der Veränderung, des Loslassens stattfindet.

Und im Moment scheinen die Energien immer intensiver zu werden. Das lässt vermuten, dass wir noch mehr integrieren, verändern, loslassen sollen. 

Doch das ist nicht unbedingt richtig.

Wenn die Energien so intensiv sind, helfen sie uns natürlich in unserer Entfaltung. Doch sie helfen uns auch zu erkennen, was diese Energien unterstützen – und was nicht.

Während solcher intensiver Zeiten geben uns die Energien glasklare Hinweise.

Deine Erschöpfung wird so stark, dass du gezwungen bist, dich – lange überfällig – auszuruhen.

Du bist so aufgedreht, dass du gar nicht anders kannst, als etwas Neues zu kreieren.

Du spürst das Bedürfnis nach einer gesünderen Ernährung, die deinen Körper und deine Seele Genuss bereitet.

Du nimmst die Phase, in der du dich befindest, einfach an, weil es gar nicht mehr anders geht.

Und das ist die großartige Lektion, die diese intensiven Energien uns schenken!

Sie lehren uns, wie wir mit den Wellen reiten, im Fluss der jeweiligen Energie – Ebbe oder Flut, Hingabe oder Schöpfung – bleiben.

Sie lassen uns erkennen, wie befreiend und effektiv es ist, im Fluss zu bleiben und so in wesentlich kürzerer Zeit viel mehr zu erreichen, als es sonst möglich wäre.

Diese intensiven Energien drängen uns raus aus den alten Vorstellungen, um jeden Preis etwas jetzt tun zu müssen.

Stattdessen bringen sie uns hinein in den neuen, weiseren Weg, auf die richtige Welle zu warten und dann diese unterstützenden Energien zu nutzen, das zu erreichen, was wir manifestieren wollen.

Dieser neue Weg ermöglicht uns, mit sehr viel mehr Leichtigkeit und Sinnhaftigkeit mit den zur Verfügung stehenden Energien zu fließen, und dadurch wesentlich kraftvoller, schneller und bewusster zu kreieren.

Es ist eine hingebende Bewegung, ein Verstehen, dass, wenn die richtige Zeit, die richtige Energie da ist, so viel mehr möglich ist, als wenn wir aus dem Drängen und dem Widerstand heraus kreieren wollen.

Es ist die Erlaubnis, dass wir, wenn es nicht die richtige Zeit für Aktivität ist, uns auf das fokussieren, was uns Entspannung und Freude bereitet. 

Es ist das Vertrauen, vom Leben getragen zu sein.

Sobald wir uns auf diesen energetischen Fluss einlassen, ihm erlauben, uns zu unterstützen in dem, was wir kreieren wollen, verbinden wir uns mit dem natürlichen Rhythmus des Universums, sind direkt und bewusst an die Quelle angebunden.

Und je mehr wir uns darauf einlassen, je mehr wir diese Energien in uns aufnehmen und uns mit ihnen bewegen, desto leichter und kraftvoller können wir kreieren – immer im Einklang mit dem Universum.

Es ist einen Versuch wert – was meinst du?

 

Tags: